Radios
header

Geschichte des Funkwesens

header

 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
   Kassettengeräte

 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · Abtastsysteme
 · Magnetbandköpfe
 · Magnettonbänder
 · Antennen
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte

 · Diverses
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
   nach Werkstandards

 · Bauelemente
   ohne Standards
 · Rundfunksender
 · Fernsehsender
 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · DDR-Handy
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Röhrensockel und
 · Röhrenfassungen

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · Schellack-Platten-Story
 · OSW-Story
 · TEFI-Schallbandtechnik
 · Kleines Radio-Lexikon

zusammengetragen von: Jürgen Tiedmann

Radio mit Kassettenrecorder VEB Stern-Radio Berlin
Stern Recorder     R 160
Hersteller:   VEB Stern-Radio Berlin


Baujahr: 1973
B x H x T (mm): 415 x 305 x 112
Gewicht (kg): 5,0
Gerätenummer: 16020
Originalpreis: 880,00 M
Spannungsversorgung: Batterie 9 V (6 x 1,5 V R 20 Elemente), Netz 220 V ~
Gehäuse: Holz
Transistoren: 12: AC 187 K, AC 188 K, GD 160 b, GT 313b, 4 x GT 322 b, 3 x SC 206c, SC 207c
Lautsprecher: 1 x LP 553-8 (alternativ, Ger.Nr. 37156: L 8362
Empfangsprinzip: Superhet
Anzahl Kreise: 5 AM, 9 FM
Wellenbereiche: UKW (87,5 ... 100 MHz), KW (5,9 ... 6,2 MHz), MW (520 ... 1605 kHz)
ZF: AM 455 kHz, FM 10,7 MHz
Mono-Kassettenrecorder, automatische AFC, Ferritantenne für AM, Teleskopantenne für FM, eingebautes Netzteil, getrennte Höhen- und Tiefenreglung, Instrument als Abstimmanzeige, Anschlüsse für externe Antenne, Mikrofon, TA/TB und Zusatzlautsprecher. Ausgangsleistung bei Batteriebetrieb 1 Watt, bei Netz 2 Watt. Eingebaut ist der Kassettengrundbaustein KGB 4.
Letzte Änderung dieser Seite: 04.09.2022